Arsen


Arsen
Arsen Sn (ein Gift, ein Halbmetall) erw. fach. (15. Jh., Form 19. Jh.) Entlehnung. Als Arsenik entlehnt aus spl. arsenicum, das auf gr. arsenikón (arrenikón) zurückgeht. Bezeichnet wird damit im Deutschen zunächst das weiße Arsenik, während die gelben und roten Schwefelverbindungen Realgar (Rauschgelb) und Auri(pi)gment genannt werden. Das daraus zu isolierende Metall (dessen Natur lange umstritten war und erst seit dem späten 18. Jh. feststeht) wird meist mit dem lateinischen Wort arsenicum benannt; in etymologischen Spekulationen wird auch die Form arsenum gebraucht (18. Jh.). Im 19. Jh. festigt sich die Terminologie zu Arsen (ein Metall) und Arsenik (Oxyde dieses Metalls); doch wird in bezug auf die Verwendung als Gift Arsen auch für die Verbindungen des Metalls gebraucht.
   Ebenso nndl. arseen, ne. arsenic, nfrz. arsenic, nschw. arsenik, nisl. arseník. Das griechische Wort stammt letztlich aus mpers. * zarnīk "goldfarben" nach der gelben Farbe der Schwefelverbindungen; die lautliche Umgestaltung zu gr. arsenikós "männlich" ist unklar - für eine Sekundärmotivation sind weder die Lautformen noch die Bedeutungen einander nahe genug. Vielleicht hat eine Verwechslung mitgespielt (mpers. zarmān "der Alte" ?).
Goltz (1972), 158-160, 239-242;
Lüschen (1979), 175;
LM 1 (1980), 1051f.;
Barke (1991), 180f. lateinisch gr.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • arsen — ARSÉN s.n. 1. Element chimic semimetalic, de culoare cenuşie cu luciu argintiu, folosit în aliaje. ♢ Trioxid de arsen = pulbere cristalină de culoare albă, foarte toxică; şoricioaică. 2. Arsenic. – Din germ. Arsen. Trimis de ana zecheru,… …   Dicționar Român

  • Arsen [2] — Arsen, As, Atomgewicht 75, spez. Gew. 5,72, kommt in der Natur in freiem Zustande – gediegen – als Scherbenkobalt vor; häufiger in Verbindung mit Schwefel als Realgar, Auripigment oder mit Metallen als Arsenkies, Glanzkobalt. Es bildet… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Arsēn — (Arsenĭcum, Arsenikmetall, Arsenikkönig, Schwarzer od. Grauer Arsenik, Fliegenstein, Chem.), chem. Zeichen: As, atom. Gewicht: 937,5 od. 75 (H = i). Metall, den Griechen nur in seiner Verbindung mit Schwefel, als Auripigment, den Arabern gis Oxyd …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arsen — Àrsen DEFINICIJA ONOMASTIKA m. os. ime; isto: Àrsenij; hip.: Árso pr.: Àrsenić (315, Slavonija, Lika), Arseníjević, Àrsenov, Arsénović, Ȃrsić (178, I Slavonija, Istra) ETIMOLOGIJA grč. Arsḗnios ← ársēn: muževan …   Hrvatski jezični portal

  • Arsēn — (Arsenik) As, chem. Element, findet sich gediegen als Scherbenkobalt (Näpfchenkobalt, Fliegenstein, Cobaltum) namentlich auf Gängen im kristallinischen Schiefer und Übergangsgebirge, in feinkörnigen bis dichten Aggregaten, derb, eingesprengt,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Arsen [1] — Arsen, gediegen (Arsenik), As, kommt in natürlichem Zustand meist in derben, dichten, oft traubigen, schaligen Massen vor; bricht uneben und feinkörnig; spröd; Härte 3–4, spez. Gew. 5,7–5,8; metallglänzend, im frischen Bruch… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Arsen — Arsēn, Arsenik (schwarzer oder grauer), Fliegenstein, Scherbenkobalt, Cobaltum, Arsenĭcum, chem. Zeichen As, grauweißes, kristallinisches (rhomboedrisches), sprödes Metall; findet sich gediegen oder mit andern Elementen im Arseneisen, Arsenkies,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • ARSEN — Arcadiae fluv …   Hofmann J. Lexicon universale

  • àrsēn — m 〈G arséna〉 kem. element kovinskih i nekovinskih osobina (simbol As, atomski broj 33) ✧ {{001f}}lat. ← grč …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • Arsen — er et grundstof med atomnummer 33 i det periodiske system. Symbol As …   Danske encyklopædi